Churchnight powered by:

ChurchNight ist ein Modellprojekt der Evangelischen Kirche in Deutschland und eine Kampagne des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg

Pressemeldung:

 

 

ChurchNight: Reformation jung und frisch

Kreative Aktionen und junge Gottesdienste im ganzen Land

- Die Meldung gibt es hier als pdf-Download - 

 

STUTTGART. Zehntausende junge Menschen feierten am Abend des 31. Oktober 2018 die Reformation: frisch, unkonventionell und kreativ. In ganz Deutschland gab es hunderte ChurchNights an verschiedenen Orten, wie beispielsweise in Freudenstadt, Bielefeld, Magdeburg und Stuttgart.

Dabei legten die Veranstalter – überwiegend Kirchengemeinden, CVJMs und kirchliche Werke - ganz unterschiedliche Schwerpunkte. So gab es in Görlitz eine Kinderkirchennacht mit Nachtwanderung und Übernachtung, in Esslingen einen Abend für alle Generationen mit Konzert und in Herne einen großen Jugendgottesdienst.

Eine besondere Aktion fand in Fellbach (bei Stuttgart) statt. Im Rahmen der ChurchNight wurde dort das „Pop-Oratorium Luther“ aufgeführt – mit dabei waren knapp 300 Sängerinnen und Sänger aus der Region, die extra zu diesem Anlass als Projektchor zusammenkamen. Veranstalter waren die Stiftung Creative Kirche gemeinsamem mit der Kirchengemeinde und dem CVJM Fellbach.

Stärkung der evangelischen Identität

Insgesamt gab es auch in diesem Jahr ein großes Interesse an diesem Format. Die Veranstalter berichten von gut besuchten Veranstaltungen und erhalten viele positive Rückmeldungen. Die ChurchNights ermöglichen eine Stärkung der evangelischen Identität, eine positive Wahrnehmung des Reformationstags in der Öffentlichkeit und nicht zuletzt bieten sie vielen Besuchern eine fröhliche Alternative zu den oft gruseligen Bräuchen und Aktionen an diesem Abend.

Die ersten ChurchNights wurden auf Initiative des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) im Jahr 2006 gefeiert. Seitdem finden sie jedes Jahr am Reformationstag und in den Tagen davor oder danach statt. Vielerorts sind sie zu guten Traditionen geworden, bei denen junge Menschen nach ihren Vorstellungen Kirche gestalten.

 

 

 

hell.wach.evangelisch. - Die Reformation zum Leuchten bringen

(c)Kolja Warnecke/ ekd.de

Hell erleuchtete Kirchen, wache Menschen, die ihren evangelischen Glauben leben und feiern: Das ist ChurchNight!

Heinrich Bedford-Strohm, der Ratsvorsitzende der EKD, formuliert es so:

"Seit über 10 Jahren stellt die ChurchNight Materialien für Jugendgottesdienste und reformatorische Erlebnisaktionen zur Verfügung. Damit junge Menschen in unserer evangelischen Kirche zu Hause sind. Weil Predigten manchmal nicht länger als 60 Sekunden dauern müssen. Weil Reformation auch nach 500 Jahren jung ist. Und weil unsere Kirche junge Leute braucht, damit sie Zukunft hat. „hell.wach.evangelisch“ – etwas Besseres haben wir am 31.10. Halloween kaum entgegen zu setzen. "

 

 

 

 

 

Historie der ChurchNight-Kampagne

  • 2006: ChurchNight startet mit rund 200 Veranstaltungen und etwa 20.000 Teilnehmenden in Württemberg.
  • 2007: ChurchNight zieht Kreise: 300 Veranstaltungen mit mehr als 30.000 Teilnehmenden finden nicht nur in Württemberg, sondern auch in Thüringen und Sachsen-Anhalt statt.
  • 2008: Mehr als 650 Veranstaltungen mit 80.000 Teilnehmenden in ganz Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz.
  • 2009: Die ChurchNight-Kampagne setzt sich thematische Schwerpunkte, die sich an den Themen der EKD-Lutherdekade orientieren. 2009 heißt es: „KeinAngstHase“.
  • 2010: Über 100.000 Teilnehmende feiern an mehr als 1.000 Orten in Deutschland und darüber hinaus.
  • 2011: ChurchNight gewinnt mit dem Comic-Clip „Die Entdeckung deines Lebens“ den Bibelpreis der Ev. Landeskirche in Württemberg.
  • 2012: Zum Jahresthema "Deine Stimme. Musik in Gottes Ohr" passend entsteht eine CD mit alten - nun neu vertonten - Kirchenliedern. 13 junge Band beteiligen sich an diesem Projekt.
  • 2013: Bereits zum dritten Mal überträgt das Kirchenfernsehen "ChurchNight live" - etwa 3000 Zuschauer verfolgen die Sendung im Internet.
  • 2014: Zahlreiche Politiker unterstützen das Jahresthema "Mitmischen - mit mission" durch ihre Statements. Auf dem Jugendsender up.tv überträgt das Kirchenfernsehen live die ChurchNight aus Göppingen. 
  • 2015: Beim Jahresthema "DEIN BILD..." wurden verschiedene Künstler aktiv und haben Postkarten zum Thema gestaltet. up.tv war unterwegs berichtete von verschiedenen ChurchNights in Württemberg.
  • 2016: ChurchNight wurde als internationale Bewegung wahrgenommen. Das Jahresthema "Ein Teil des Ganzen" zeigte, dass evangelische Jugendarbeit ein weltweites Netzwerk ist. Bei vielen ChurchNights wurde das ganz praktisch erlebt, z. B. mit Liveschaltungen nach Afrika und Gebeten aus verschiedenen Ländern der Erde.
  • 2017: Unter dem Motto "hell.wach.evangelisch." feiern junge Menschen das Reformationsjubiläum an rund 800 Orten weltweit. Der EKD-Ratsvorsitzende Dr. Heinricht Bedford-Strohm meint dazu: „hell.wach.evangelisch“ – etwas Besseres haben wir am 31.10. Halloween kaum entgegen zu setzen.

 

 

Pressekontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg (EJW)

Friederike Auracher
Projektleitung ChurchNight
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart